Maurice Gonzague · Frankreich Bordeaux

Leidenschaft & Erfahrung

Maurice Gonzague ist schon seit vielen Jahren begeisterter Winzer, der seine ganze Leidenschaft und Erfahrung nutzt, um hochwertige Weine herzustellen. Dank dieser Erfahrung ist er heute in der Lage, das Beste aus seinen Trauben herauszuholen. So konnte er 2010, nach jahre­langem Praktizieren, endlich eine spezielle Art der Biowein­herstellung etablieren. Mit einer Ausnahme erfolgt die Reifung des Weins in Betonfässern. Nur der Saint-Emilion wird auschließlich in Stein gereift.

Maurice Gonzague pflanzt seinen gesamten Merlot auf ­vier verschie­denen Böden an, die sich in ihrer Beschaffen­heit in Bezug auf Lehm, Kalk, Sand oder Kies unterscheiden. Dabei ist es beeindruckend, das Zusammenspiel zwischen Böden und Trauben zu beobachten. Wenngleich die ­Rebsorten die gleichen sind, haben wir als Endprodukt – ­durch den Einfluss des Bodens auf die Trauben – vier völlig verschiedene Weine. Maurice Gonzague stellt eindrucksvoll dar, was ­kleine Unterschiede für große Veränderung ­bedeuten können und bestätigt damit, dass Wein nicht gleich Wein ist.

 

PRODUKTAUSWAHL

Individuell, mit viel Zeit und Liebe zum Wein auserwählte Tropfen. Ein Auszug aus dem Sortiment unseres Winzers. Weitere Details werden fortlaufend ergänzt.

 

Le Pavillon de Saint-Jacques

Rebsorte: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon
Auge: dunkles Rubin mit ziegelroten Reflexen
Nase: dunkle Waldfrucht mit Anklängen von Veilchenduft
Mund: ausgewogen komplexe Fruchtnoten, leichte Toastnoten, früher Genuss nach Dekantierung, elegant langer Ausklang
Essensbegleiter: Hammel- oder Hähnchencurry, Entenbraten, geröstete Lammfilets, gereifter Käse
Ausbau: Barrique & Edelstahltank
Alc. % Vol: 13

> Verkostungsnotiz

 

Château de Grandchamp

Rebsorte: Merlot, Cabernet Franc
Auge: dunkle Reflexe
Nase: tieffruchtige Aromen, schokoladige Noten
Mund: reife rote Früchte, feine Frische im langen Abgang mit feinkörnigem Tannin, früher Genuss
Essensbegleiter: Schmorgerichte, Barbecue mit Lamm, Fleischfondue, gebratene Wildente, Weichkäse
Ausbau: Barrique & Edelstahltank
Alc. % Vol: 14

> Verkostungsnotiz

 

Victor

Rebsorte: Merlot
Auge: rubinrot
Nase: reife Merlot-Frucht
Mund: Kirschfrucht, Backpflaume, ein Hauch von Lakritz, fruchtgeprägter Abgang
Essensbegleiter: Wildgeflügel, Niederwild, Lamm gebraten oder gegrillt, Steak mit Kräuterbutter
Ausbau: Eichenholz
Alc. % Vol: 13,5

> Verkostungsnotiz

 

Kontakt

Jetzt sind Sie dran: nehmen Sie mit uns Kontakt auf, danach haben Sie deutlich mehr Zeit für´s Wesentliche.

 
Diese Seite verwendet Cookies. VERSTANDEN